de / it / en
Vatikan

Der Vatikan

Der mit Recht anspruchsvollste Kunde.

Den Vatikan des Öfteren zu beliefern bzw. für diesen anspruchsvollen Kunden immer abrufbereit zu sein, heißt für Ferdinand Stuflesser 1875 Verantwortung aber auch Freude, da es nicht alltäglich ist, den Zenit der Kirche bei einem Statueneinkauf oder bei einer Einrichtung einer Kapelle oder Kirche mit Rat und Tat zu unterstützen.

Kunden aus dem Vatikan verlangen von Ferdinand Stuflesser 1875 eine makellose Arbeit, welche über Generationen und Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, die katholische Religion über Kunstwerke bekräftigt. Zahlreiche Arbeiten aus Holz, Bronze und Marmor wurden in mehr als 140 Jahren in diesen kleinen, sehr wichtigen Staat geliefert.

Zu den wichtigsten Aufträgen des letzten Jahrzehnts gehören die folgenden drei Arbeiten:


Im Jahre 2014 wurde eine Statue des Heiligen Papst Johannes Paul II gefertigt, welche von Filip und Robert Stuflesser persönlich, dem jetzigen Heiligen Vater Papst Franziskus übergeben wurde.

Im Jahre 2013 wurde ein mit Echtgold 23 Karat dekorierter Bischofsstab für den Vatikan gefertigt. Dieser wurde einem afrikanischen Bischof in Rom übergeben.

Am 28. Juli 2008 lieferte Ferdinand Stuflesser 1875 einen Holzaltar mit Ambo und einen Bronzealtar mit Ambo für die zwei Messen. Der Papst begeisterte die Südtiroler Gläubigen wobei Filip und Robert Stuflesser seiner Heiligkeit ein Geschenk übergeben durften: das Geschenk war ein gotischer Hausaltar mit einer Abbildung des Hlg. Benedikts. Fotos davon gibt es in der Präsentation.

Am 23. September 2007 zelebrierte der Heilige Vater Benedikt XVI. auf einem Stuflesser-Bronzealtar und Bronzeambo die Hlg. Messe in Velletri bei Rom. Dies geschah durch eine Zusammenarbeit der Firma mit der Diözese welche die Feier organisierte.

Unabhängig von der Größe der Bestellung ist jede Ausführung für den Vatikan etwas Besonderes, da dieser Staat einfach die Wiege des katholischen Glaubens ist.

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK